RAL Akademie: Farben im Raum

Workshop

ral workshop

Nicht die Farbe bestimmt die Atmosphäre oder Bedeutung eines Raumes. Vielmehr muss der Raum oder das Objekt in seiner Beziehung zum Umfeld und in seiner Eigenart hinsichtlich Herkunft, Authentizität, Funktion, Herstellung, Zielgruppe, Verwendungszweck, Wertigkeit, Kombinationsmöglichkeit analysiert werden. Der Analyse folgt eine „richtige“ Farbwahl. Die Begründung kann nie aus der Farbe selbst kommen, Sie kommt vom Objekt und wird mit Farbe gespürt und erfüllt. Die Argumentation erzeugt einen Zusammenhang von Bedeutungen, die im Idealfall konsistent und relevant scheint.

Farben beeinflussen die Anmutung eines Raumes. Sie unterstreichen Funktionen, beeinflussen sensuelle Erwartungen und erzählen Geschichten. Integrierte Farb- und Oberflächenkonzepte helfen, Räume zu positionieren und Nutzergruppen zu diversifizieren oder gezielt anzusprechen. Das Praxisseminar schafft ein Bewusstsein für die Bedeutung integrierter Farbgestaltung im Bereich Raumgestaltung.

Seminarinhalte
Bedeutungsebenen der Farben
Farbe als sensuelle Wahrnehmung
Farben als kulturelles Phänomen
Farben als optische Funktion
Farbe als Code und Zeichen im Raum
Farbe und Trend, die Zeichen der Zeit
Farbe, Markt und Zielgruppe

Lernziele
Die Wirkung von Farben auf alle menschlichen Sinne verstehen und für ein
Raumkonzept einsetzen können.

Methodik
Vortrag, Übung, Analyse, Diskussion

_DSF1118