visual haptics – zum zusammenhang von haptik und farbwahrnehmung

vortrag: litg-tagung licht und lebensqualität, weimar

LiLe_2015_081

Abstract: „Begreift man, dass die Interpretation des Seheindrucks zu einem Großteil auf körperlichen Erfahrungen beruht, so werden Gestaltungselemente wie Farbe Spielelemente einer auf Bewegungsdynamik und unmittelbarem Gefühl beruhenden Welt.“ Farbe weckt bestimmte Erwartungen an körperliche Gefühle. Farben wirken rau oder glatt, weich oder hart, spitz oder rund, schwer oder leicht, flach oder räumlich. Um Farbbedeutungen zu verstehen, scheint es hilfreich, den Seheindruck direkt mit dem Tastsinn zu korrelieren. Die Studie „haptic visuals – Oberfläche und Struktur – Farbe und ihre Beziehung zur Tastwahrnehmung“ untersucht diese Zusammenhänge und zeigt, dass sich die haptischen Faktoren der Körperfarben in ein dreidimensionales System übertragen lassen, das zwischen Farbtönen (kalt/warm, spitz/rund), Helligkeiten (schwer/leicht, oben/unten) und Intensitäten (nah/entfernt, bewegt/unbewegt) unterscheidet. Identifizierbare Gestaltungen von farbigen Oberflächen, Formen und Räumen hängen direkt mit der Beurteilung der Farbe unter haptischen Gesichtspunkten zusammen.

Die LiTG-Tagung Licht und Lebensqualität – LiLe 2015 in Weimar versammelt Forschung, Wissen und Anwendung, präsentiert aktuelle Ansichten und bietet Wissenstransfer unterschiedlicher Sichtweisen zu den Themen FARBE im LICHT und LICHT in FARBE, die wie kaum andere durch Interdisziplinarität und Partizipation gekennzeichnet sind.“

http://lile.wba-weimar.de/

„Licht und Farbe bewegen uns. Sie lassen uns zu wirklich Sehenden werden und reflektieren das Leben in all seiner Buntheit. Farbe und Licht führen zusammen und integrieren. Gleichzeitig beflügelt erst die Unterschiedlichkeit von Farben und Licht deren Wahrnehmung und die Differenzierung von Dingen und auch von Erinnerungen.
Farbe wird wahrgenommen, wenn Photorezeptoren im Auge Licht absorbieren und entsprechende Nervenimpulse erzeugen. Doch ist da noch viel mehr Bekanntes und Unbekanntes, Farbigbuntes – aber auch Schwarzweißes?

 

 

LiLe_2015_014

LiLe_2015_080

 

Fotos: © Michael Miltzow, Weimar | Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V. | 2015